Stift Wilhering – Der Heilige Abend im Kloster

Christbaum im Kloster Wilhering 2017

Wie wird der Heilige Abend im Kloster Wilhering gefeiert?
Weil immer wieder danach gefragt wird, soll dieses „Geheimnis“ gelüftet werden.
Zur Feier am Heiligen Abend kommen auch einige Mitbrüder aus den Pfarren ins Kloster.
Um 18:00 Uhr singen wir in der Stiftskirche die lateinische Vesper im Gregorianischen Choral.
Dann feiern wir im Gemeinschaftsraum beim Christbaum:
Gebet „Der Engel des Herrn“, Weihnachtsevangelium (vorgelesen vom jüngsten Mitbruder),
Entzünden der Kerzen am Christbaum, „Stille Nacht“, Ansprache des Abtes und Weihnachtswünsche
(ein großer Unterschied zu Familien ist, dass es keine Bescherung gibt).
Anschließend ist Abendessen (kalte Platte) im Refektorium (Speisesaal)
und Beisammensein im Gemeinschaftsraum.
Die meisten Mitbrüder fahren dann zur Christmette in die Pfarren hinaus.

cb

« zurück