Abtwahl in Wilhering – Neuer Abt ist Reinhold Dessl

Abt Reinhold Dessl am Tag seiner Wahl

Abt Reinhold Dessl am Tag seiner Wahl

Das Konventkapitel des Stiftes Wilhering hat am 25. April 2013
unter dem Vorsitz des Abtpräses der Österreichischen Zisterzienserkongregation Wolfgang Wiedermann
Dr. P. Reinhold Dessl OCist,
seit 2012 Administrator des Stiftes Wilhering, Pfarrer von Gramastetten und Expositus von Eidenberg,
zum 74. Abt des Stiftes Wilhering gewählt.

Lebenslauf von Abt Reinhold Dessl
Geboren am 6. 8. 1962 in Linz
Aufgewachsen in der Gemeinde Sonnberg, Pfarre Zwettl an der Rodl
Vier Geschwister; Eltern schon verstorben
1968-1972 Volksschule Zwettl
1972-1980 Stiftsgymnasium Wilhering
1980 Matura
1980 Klostereintritt und Noviziat
1981 Einfache Ordensprofess
1981 Beginn des Theologiestudiums an der Kath.-theol. Hochschule Linz
1984 Feierliche Ordensprofess
1986 Diakonatsweihe
1987 Abschluss des Theologiestudiums mit dem Magisterium
1988 Priesterweihe
1988-2011 Kaplan in Gramastetten
1990 Promotion zum Doktor der Theologie
Seit 1. September 2011 Pfarrer von Gramastetten und Expositus von Eidenberg,
zuständig auch für die Filialkirchen Neußerling und Untergeng
Am 8. Juni 2012 zum Administrator des Stiftes Wilhering gewählt
Am 25. April 2013 zum 74. Abt des Stiftes Wilhering gewählt

Diözese Linz 25.4.2013
P. Reinhold Dessl zum neuen Abt des Stiftes Wilhering gewählt

Ordensgemeinschaften.at 25.4.2013
P. Reinhold Dessl ist neuer Abt des Stiftes Wilhering

OÖNachrichten 25.4.2013
Reinhold Dessl ist neuer Abt des Stiftes Wilhering

Kirchenzeitung der Diözese Linz 2.5.2013
Der Mitbruder hat eine Botschaft
Interview mit dem neuen Abt von Wilhering

Chronogramm für Abt Reinhold zur Abtwahl
Verfasst von P. Christian

15.05.2013 cb

« zurück